NYX Faceawards Germany Entry: Jellyfish

By 22.3.17

Nachdem ich es schon letztes Jahr versucht habe (und kläglich gescheitert bin), bin ich natürlich auch in diesem Jahr wieder dabei und versuche wieder mein Glück bei den NYX Faceawards Germany. Auch wenn ich letztes Jahr selbst nicht in die Top 20 gekommen bin, hat Brudi es bis in die Top 10 geschafft und durfte zum Finale der Faceawards nach Berlin fahren und hat mich als +1 mit hingenommen. Der Tag und auch das ganze Rundherum war total spannend und hat unendlich viel Spaß gemacht, man hat neue Leute kennengelernt und auch mal völlig neue Themen zum Lästern gehabt (natürliiiich nur im positivsten Sinne). Und weil das ganze so unfassbar cool war, will ich dieses Jahr auch Teil dessen sein😏
Ich mein - guckt euch diese ganzen Schönheiten doch nur mal an! Vor allem die mit den blauen Haaren ist voll die Schnidde!
Genug in der Vergangenheit geschwelgt. Kommen wir zu meiner Bewerbung!

https://youtu.be/dbRy1zf0pQs


Ich habe mich für einen Quallen- Look entschieden. Ja, eine Qualle. Ich war auf der Suche nach schönen Prints für mein Zimmer und bin auf ein Bild einer Qualle gestoßen, dass ich unfassbar schön fand. Einen Tag später kommt von NYX das Video mit dem Bewerbungsaufruf und nach Stunden des Überlegens, was man denn so machen könnte, ist mir eben dieses Quallenbild wieder eingefallen. Dann wollte ich sicher gehen, dass es nicht schon Millionen Looks in die Richtung gibt und habe mich in die Google und Youtube Suchleiste begeben - und habe quasi nichts gefunden. Klasse. Idee steht also.
Einige Kostüme gab es dann aber logischerweise doch schon, viele davon haben einen transparenten Regenschirm für den "Quallenkopf" benutzt und da verschiedene Lichter daran gehängt, was extrem cool aussah. Nächste Idee: Lichter einbauen. Nur wie? Weiter das Internet durchforstet, bis ich schließlich Glasfaserhaarclips gefunden habe (Gott, wie DRINGEND ich als Kind eine Glasfaserlampe wollte. Die waren so cool!). Dann ist mir wieder einen Tag später eingefallen, dass ich auch schon mal ein Video gesehen habe, in dem Mykie von Glam&Gore genau solche Glasfaserclips benutzt hat. Was nun? Idee verwerfen und die Bestellung stornieren, bevor das Geschreie nach Kopie& Plagiat losgeht? Nein. Die Idee ist gut, Credits geben und trotzdem machen (great minds think alike oder so).
Ich wollte auch unbedingt so viele Beauty Produkte und so wenig Special Effects Makeup wie möglich verwenden, da ich der Meinung bin, dass man auch mit wenig Mitteln extrem viel aus den vorhandenen Produkten und Alltagsgegenständen holen kann. Dann noch Stativ und Softbox vom Brudi ausleihen, an iMovie und meinem Perfektionismus verzweifeln und "schon" ist das Video fertig. Das Drehen war für mich Horror, weil einfach so vieles schiefgegangen ist bzw. ich mehr Geduld aufbringen musste, als mir lieb ist. Dazu muss ich aber auch noch sagen, dass am selben Tag die Einschreibung für das kommende Semester war und mein Stresspegel deshalb eh schon höher als an anderen Tagen war. Zuerst war meine Kamera überhitzt, dann der Akku leer, dann die Speicherkarte voll, dann wieder der Akku leer. Nachdem ich angefangen habe zu schneiden, macht mein Laptop plötzlich laute Knacktöne (keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, aber das klang fast wie ein Alarm), geht aus und iMovie erkennt erstmal keine Dateien mehr. Das hat sich dann aber nach einer Weile auch wieder gegeben. Und was natürlich auch noch passieren musste: youtube weigert sich, mein Video hochzuladen. Naja, oder mein WLAN. Egal wie, die Upload- Seite hängt sich immer wieder auf und die voraussichtlich verbleibende Hochladezeit springt immer mal zwischen 40min und 6h hin und her. Super! Aber am Ende ist es dann doch endlich fertig geworden.
Wenn Freunde wissen wollen, wie weit man ist + Filmsituation (Handtuch& Klebeband für ein fancy Raumgefühl) + die abgerissenen Clips vorm Duschen (ach und hatte ich erwähnt, wie unfassbar lange das Abwaschen gedauert hat?!)
Ich hoffe, dass euch der Look gefällt und mit noch ein bisschen Glück schaffe ich es vielleicht auch in die Top 20 Runde. AHHHH! 
Und noch der youtubemäßige Standardkommentar: Wenn euch das Video gefallen hat, lasst mir bitte einen Daumen nach oben da und guckt das Video einfach täglich tausende Mal. Und das wars auch schon. BYYYEEE!

You Might Also Like

0 Kommentare