Sally Hansen Miracle Gel

By 16.6.15 ,


Sally Hansen haben neue, sommerlich bunte Nuancen ihrer Miracle Gel Serie rausgebracht und ich durfte sie genauer unter die Lupe nehmen.

Ich selbst trage Gelnägel, auf die ich Nagellack auftrage. Trotzdessen ist es sehr schwierig, Glanz und Haltbarkeit in einem Lack zu vereinen. Es gibt verschiedenste Alternativen, die mich bisher alle noch nicht überzeugen konnten. 

Sally Hansen Miracle Gel™ funktioniert ohne Base Coat und UV/LED-Lampe: Die Verbindung des Top Coats mit dem Farblack lässt die Gel-Formulierung auf den Nägeln im Tageslicht aushärten. Das Ergebnis ist eine glänzende und widerstandsfähige Gel-Maniküre mit bis zu 14 Tagen Halt. Dabei kann der Gel-Lack mit jedem herkömmlichen Nagellackentferner entfernt werden. Die Wirkstoffe der aufgetragenen Lackschicht können sich durch die patentierte Röhren-Technologie besser entfalten und machen diese so länger haltbar. Der Top Coat enthält zusätzlich Inhaltsstoffe, die besonders schnell aushärten.


10 Nuancen kommen in das Standardsortiment von Rossmann, wovon ich 4 Farben und den Topcoat testen durfte. In einer Flasche sind 14,7ml enthalten und die UVP sind je 11,99€.

#110 Birthday Suit
#160 Pinky Promise
#210 Pretty Piggy
#220 Pink Tank
#360 Tidal Wave
#430 Crème de la Crème
#460 Blacky O
#470 Red Eye
#480 Wine Stock
#500 Mad Women
#100 Top Coat.

Die Farbe 110 Birthday Suit ist ein schönes, rosé- Nude, das "erst" nach 2 Schichten deckend ist. 210 Pretty Piggy (was für ein Name!) ist ein pinkes Korall, 360 Tidal Wave ist ein sehr hübsches und kräftiges Blau und 470 Red Eye ist ein sehr kräftiges, neutrales Rot. 
Die knalligeren Farben decken direkt bei der ersten Schicht vollständig. Das Finish aller Lacke ist sehr glänzend. Was ich besonders positiv finde, ist das schnelle Trocknen der Lacke (sogar der Topcoat). 

***Die Produkte wurden mir von Rossmann zur Verfügung gestellt***

You Might Also Like

0 Kommentare