Im Test: Samsung NX Mini (Teil 2)

By 8.7.14

Kategorie: Selfies/ Blinzelkommando

Die Kamera hat ein hochklappbares Display, wodurch einem Selfies schneller gelingen und auch fast immer gut aussehen. Mit Blinzel- und Lächelkommandos komme ich nie gut klar, da mein Lächeln meist schon eingefroren und gezwungen ist, bevor die Kamera auslöst. Auch das Blinzeln zum Auslösen will mir nicht so recht gefallen, aber vielleicht bin ich auch altmodisch.
An sich sind die Funktionen gut durchdacht, nur komm ich damit nicht so recht klar, einfach nur, weil ich unbegabt bin. Es kann einem aber auch nicht alles gefallen.



Die Selfies werden automatisch bearbeitet, die Haut weichgezeichnet, aber die Augen und andere Gesichtspartien fokussiert. Ich habe so einige schöne, weniger schöne und furchtbare Selfies gemacht, die Linse ist nicht gesprungen, aber angucken kann man sich das Ergebnis manchmal nicht ;)


 Mit Blick auf das Display, nicht in die Kamera. Wird wohl doch nichts mit der Modelkarriere.
 Wie man hier sieht, zeichnet die Kamera teilweise etwas zu sehr weich, wodurch die Haare etwas eklig aussehen.

Auch der Hintergrund passt noch mit rein, dafür gibts einen Pluspunkt! (Sonst passt immer nur das Gesicht rein, wenn überhaupt, da man ohne das umgeklappte Display nicht sehen kann, was man so alles mit fotografiert.)

You Might Also Like

0 Kommentare